MEDNET AG

Zweierlei Pfleger in den Kliniken

Der Beruf des Krankenpflegers und auch die Ausbildung dazu ist in verschiedenen Ländern verschieden geregelt. Zusammen mit den Sprachhindernissen führe dies in Kliniken häufig dazu, dass sich zwei Gruppen von Pflegern herausbildeten – die deutschen und die aus dem Ausland. Oftmals würde dann den zwar gut ausgebildeten, aber nicht sicher Deutsch sprechenden Pflegern die einfachen Tätigkeiten als Aufgabe zugeteilt – die in ihren Heimatländern von der Familie oder von Helfern ausgeführt würden. Den Zwiespalt ausgelotet hat die Hans-Böckler-Stiftung in einer Studie, die Süddeutsche Zeitung berichtet (1.3.2019):

https://www.sueddeutsche.de/politik/pflege-medizin-fachkraefte-krankenhaus-1.4349314

Erfurter Arzt festgenommen
Promotionskolleg zur klinischen Forschung

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 17. Juli 2019

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Medizinstudium in Cottbus
16. Juli 2019
Bericht in der Ärzte-Zeitung, 11.7.2019: https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/fort-_und_we...
Mechthild Eissing MRSA - und die Klinik-Positiv-Liste der Bild
16. Juli 2019
dpa berichtet über die Statistik in Hamburg: "nur" 26 Tote aufgrund von Krankenhauskeimen in Hamburg...
Mechthild Eissing Interview mit Klaus Reinhardt in der NOZ
04. Juli 2019
Die Kultusministerin Baden-Württembergs, Susanne Eisenmann (CDU), erteilt Reinhardt eine Absage. Ern...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen