MEDNET AG

Tim ist tot

Tim ist tot. Er ist 21 Jahre alt geworden und am 4. Januar gestorben. Bekannt geworden ist er unter seinem Pressenamen: das Oldenburger Baby. Er hat 1997 eine Spätabtreibung in der 25. Woche überlebt, die nach der Diagnose „Down-Syndrom" vorgenommen worden war. Neun Stunden war er nach der Abtreibung/Geburt ohne medizinische Betreuung geblieben. Sein Schicksal hatte in der Presse lange für Aufsehen gesorgt. Zu seinem 18. Geburstag haben seine Pflegeeltern Simone und Bernhard Guido Buch über und für ihn veröffentlicht mit dem Titel: "Tim lebt! Wie uns ein Junge, den es nicht geben sollte, die Augen geöffnet hat".

Hier eine Sammlung von Nachrufen:

Presseportal/Oldenburger Zeitung (8.1.2019):

https://www.presseportal.de/pm/58964/4159924

Der Bericht in Focus online (9.1.2019):

https://www.focus.de/gesundheit/news/ueberlebte-abtreibung-oldenburger-baby-starb-im-alter-von-21-jahren_id_10157190.html

NWZ online (9.1.2019):

https://www.nwzonline.de/oldenburg/oldenburg-osnabrueck-abtreibung-ueberlebt-oldenburger-baby-tim-mit-21-jahren-gestorben_a_50,3,2814853582.html

Stern (9.1.2019):

https://www.stern.de/familie/leben/-oldenburger-baby--ueberlebte-abtreibung---jetzt-ist-tim-tot-8523088.html

Das Orchester im OP
Medizinischer Gesichts-"App"-Druck
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 19. Januar 2019

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen