MEDNET AG

Dosenbier gegen Alkoholvergiftung

Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Therapie, dann aber eine logische: Ärzte in Vietnam behandelten einen Mann mit Alkoholvergiftung mit Dosenbier. Ergebnis: Patient gerettet.

Die Erklärung ist dann aber schnell einleuchtend – der Mann hatte gepanschten Schnaps zu sich genommen – also Methanol. Um die Leber anderweitig zu beschäftigten und die Umwandlung von Methanol zu verhindern, flößten die Ärzte dem Patienten stündlich eine Dose Bier ein. So lange, bis der Methanol unverarbeitet aus dem Körper wieder ausgeschieden war.

Gewiss nicht leitlinienkonform, aber offenbar wirksam.


Die Artikel unterscheiden sich nur unwesentlich. Es dürfte jeweils derselbe Agenturtext sein:

n-tv (11.1.2019):
https://www.n-tv.de/panorama/Arzte-behandeln-Alkoholvergiftung-mit-Dosenbier-article20806512.html

Spiegel 11.1.2019:
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/vietnam-aerzte-behandeln-alkoholvergiftung-mit-dosenbier-a-1247521.html

FAZ (11.1.2019):
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/notfall-in-vietnam-aerzte-behandeln-alkoholvergiftung-mit-dosenbier-15983863.html


Gesundheitskioske für Frankfurt?
Lesetipp: Klostermedizin

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 19. Januar 2019

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen