MEDNET AG

Dieselliste - aktualisiert 20.9.2019 - Temp 30 in Aachen

​Die ganze Aachener Innenstadt wird zur 30er-Zone, so der Beschluss der Stadt vom Mittwch (18.9.2019). Damit will die Stadt Diesel-Fahrverbote vermeiden. Bericht im WDR, 19.9.2019:
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/tempo-30-aachen-innenstadt-100.html

Auf dieses Urteil hat nicht nur Köln lange gewartet: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat gestern sein Urteil zur Frage der Dieselfahrverbots-Zonen in Köln gesprochen. Die Kölner hofften darauf, gänzlich um Fahrverbotszonen herumzukommen: Unterm Strich muss Köln nun seinen Luftreinhalteplan verbessern - und auf vier Strecken Diesel-Fahrverbote aussprechen. Die Fahrverbote müssten aber verhältnismäßig sein. 

Bericht in der Tagesschau, 12.9.2019:
https://www.tagesschau.de/inland/fahrverbote-koeln-103.html

Das Land Baden Württemberg will großflächige Euro-5-Diesel-Fahrverbote verhindern, obwohl Zwangsgelder drohen. Stuttgarter Zeitung, 2..7.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-land-will-in-stuttgart-keine-grossflaechigen-euro-5-fahrverbote.75ada45b-c5ca-4871-bde1-8473be4a4263.html

Die "Welt" nimmt Berlin als Beispiel dafür, dass die Stickoxid-Werte des Umweltbundesamtes nur relativ sein können. Zumindest ist ein Vorher-Nachher-Vergleich eher schwierig, wenn Messstationen dazukommen. Fazit: Ein Dilemma. (17.6.2019):
https://www.welt.de/wirtschaft/article195431051/Stickoxide-An-Berlin-zeigt-sich-das-Dilemma-der-Diesel-Grenzwerte.html

Beim WDR gibt's das Stickoxid-Werte-Ranking der NRW Städte (17.6.2019), das sich aus der Messung des Umweltbundesamtes ergibt:
https://www1.wdr.de/nachrichten/stickoxid-ueber-grenzwert100.html

Das Umweltbundesamt hat die Stickoxid-Werte des vergangenen Jahres ausgewertet, der Focus trägt die Fazits zusammen. 8 Städte weniger sind zu stark mit Stickoxid belastet, Stuttgart und Darmstadt liegen vorn (17.6.2019):
https://www.focus.de/auto/news/drohende-diesel-fahrverbote-stickoxid-belastung-in-57-staedten-weiterhin-zu-hoch_id_10832385.html

Der Focus steigt wieder in die Diskussion ein - und zwar mit ausführlich begründeten Zweifeln an den Messwerten der Messtationen, bzw. deren Berechnung. Das Ganze fängt an manchen Stellen ganz einfach an. Nämlich mit falschen Abständen. Da haben in gewisser Weise die Messwerte des Zollstocks schon nicht gestimmt. 14.6.2019:
https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/stickoxide-und-feinstaub-sie-begruenden-fahrverbote-behoerden-verschweigen-wichtige-details-zu-messstationen_id_10826302.html

Vielleicht war die Peterskirche in Heidelberg ja im doppelten Sinne der geeignete Ort für die Dieseldebatte. In der sogenannten akademischen MIttagspause referierte Dr. Patrick Hilbert vom Institut für deutsches und europäisches Verwaltungsrecht der Universität Heidelberg aus rechtlicher und politischer Sicht übers Fahrverbot. Die Rhein-Neckar-Zeitung fasst zusammen (13.6.2019):
https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-diesel-fahrverbot-unverfrorene-verweigerungshaltung-von-politikern-_arid,446470.html

Diesel-Fahrverbots-Kontrollbericht in der Stuttgarter Zeitung vom 14.6.2019. Das Fazit des Artikels ist gar nicht so leicht, die Beobachtung jedoch offenbar: Die Zahl der sowieso schon geringen Diesel-Kontrollen sinkt stetig:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dieselfahrverbot-in-stuttgart-wenn-der-diesel-bei-der-kontrolle-nicht-auffaellt.a01c5686-9360-49ef-8993-366f6cd5b041.html

Das Fahrverbot in Berlin verspätet sich - der Termin zum 1. Juli ist nicht einzuhalten, die Deutsche Umwelthilfe will klagen, die Morgenpost berichtet am 4.6.2019:
https://www.morgenpost.de/berlin/article225943115/Diesel-Fahrverbote-in-Berlin-kommen-spaeter.html

n-tv formuliert den Zuwachs beim Diesel-Verkauf als "Diesel-Renaissance". Ansonsten: Zuwächse nach Marken, Elektroauto, Tesla. Artikel vom 4.6.2019:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Diesel-Autos-erleben-eine-Renaissance-article21066306.html

Jeder dritte im Mai neu zugelassene Pkw ist ein Diesel, wissen die Stuttgarter Nachrichten am 4.6.2019.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.autos-jeder-dritte-neuwagen-im-mai-faehrt-mit-diesel.53ba8a64-8a57-4b76-a75b-3d9e4638208b.html
auch im Handelsblatt (4.6.2019):
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/kraftfahrt-bundesamt-auto-absatz-zieht-im-mai-kraeftig-an-kraeftiges-plus-beim-diesel/24418764.html?ticket=ST-4711564-fthndcTH9P9K9ZG6of30-ap6

Der Umweltminister in Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht, ist zuversichtlich, Fahrverbote vermeiden zu können, auch wenn die Stickoxidwerte in Kiel eher schlecht sind. Die Welt berichtet (28.5.2019):
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article194324407/Umweltminister-Albrecht-So-koennte-Kiel-ein-Diesel-Fahrverbot-verhindern.html
Auch die Kieler Nachrichten, (30.5.2019):
https://www.kn-online.de/Kiel/Minister-Albrecht-Kiel-kann-Diesel-Fahrverbot-verhindern

Der grüne Umweltsenator in Hamburg stellt ein Ende des Fahrverbotes in der Stresemannstraße in etwa anderthalb Jahren in Aussicht. NDR, 31.5.2019:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Diesel-Fahrverbote-Kerstan-stellt-Ende-in-Aussicht,diesel366.html

Der Hamburger BUND feiert das Fahrverbot in der Stresemann als Erfolg und fordert eine Ausweitung. Der NDR berichtet (29.5.2019):
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Diesel-Fahrverbote-BUND-fordert-Ausweitung,diesel364.html

Am Samstag beginnt in Darmstadt das erste hessische Diesel-Fahrverbot. Der dpa- Bericht bei t-online (28.5.2019):
https://www.t-online.de/nachrichten/id_85833188/erstes-dieselfahrverbot-in-hessen-startet-in-darmstadt.html
Konkrete Angaben fürs Fahren vor Ort finden sich bei Radio ffh. Hier gibt's Antworten auf die Frage, welche Straßen betroffen sind, welche Autos. Und wie hoch die Strafen ggf. sind etc. (28.5.2019):
https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/suedhessen/toController/Topic/toAction/show/toId/199178/toTopic/diesel-fahrverbot-in-darmstadt.html

Das Diesel-Nachrüstkit ist da - aber noch nicht für Otto Normalverbraucher, so das Handelsblatt. Erst sind die kommunalen Fahrzeuge an der Reihe - der private Autofahrer demnach ab Juli. (28.5.2019):
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/dieselnachruestung-freie-fahrt-fuer-handwerker-fahrverbote-fuer-private/24386056.html?ticket=ST-204715-OJcHPgHRCQ94EIUcZecG-ap4

Auch Bosch ist im Diesel-Skandal nicht schuldlos, so die Auffassung der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Sie verhängte ein Bußgeld von 90 Mio. Euro wegen Verletzung der Aufsichtspflicht (Tagesschau, 23.5.2019):
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bosch-strafe-101.html

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat drei Klägern im Diesel-Streit fabrikneue Ersatzwagen zugesprochen. VW geht in die Revision (n-tv, 24.5.2019):
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Gericht-spricht-Diesel-Klaegern-Neuwagen-zu-article21046538.html

Auch im Kreis Mühldorf, Oberbayern, stieg die Zahl der zugelassenen Diesel-Pkw an. OVB online berichtet am 22.5.2019. Falls die abgebildete Grafik nicht ganz sichtbar ist: Sie lässt sich durch Klicken in der rechten oberen Ecke nicht nur vergrößern, sondern auch vervollständigen ...
https://www.ovb-online.de/muehldorf/diesel-autos-weiter-gefragt-zahl-steigt-landkreis-weiter-12309261.html

Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen mit zu hohen Schadwerten scheinen zu scheitern. Dem Verkehrsminister liegen noch keine Anträge auf Zulassung von Nachrüstsets vor, lautet die Nachricht im ZDF:
Focus, 20.5.2019:
https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/fahrverbote-hardware-nachruestung-fuer-diesel-droht-zu-scheitern_id_10731209.html

ZDF, 19.5.2019:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/bundesverkehrsminister-scheuer-zweifel-an-diesel-nachruestung-100.html

In Wolfsburg hat die Zahl der Dieselfahrer zugenommen - von 2018 auf 2019 um 1605, berichten die Wolfsburger Nachrichten am 20.5.2019. Leider gibt's keine markenspezifischen Hinweise:

https://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Fahrzeugbestand-Zahl-der-Diesel-in-Wolfsburg-nimmt-weiter-zu

Bilanzpressekonferenz bei Bosch: Nach Rekordjahr jetzt Auftragsrückgänge wegen der Dieselkrise. Keine konkreten Zahlen, aber der Hinweis, dass wohl noch mehr Arbeitsplätze wegfallen werden (Stuttgarter Zeitung, 9.5.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgarter-bosch-konzern-der-diesel-kostet-weitere-jobs-bei-bosch.ee33722d-b252-4e6a-9958-0473cd613514.html

Die Expertenanhörung am OVG Münster hat begonnen, ein Richter stellte gleich zu Beginn klar, die Städte hätten die Luftreinhaltung jahrelang verschlafen. Der WDR berichtet in Wort und Fernsehbeitrag (9.5.2019):
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/anhoerungen-vor-oberverwaltungsgericht-wegen-diesel-fahrverboten-100.html
Die Bild bringt Foto und Namen des Richters (0.5.2019):
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-regional-politik-und-wirtschaft/thema-verschlafen-diesel-fahrverbote-richter-kritisiert-politik-61798774.bild.html

Eine Studie, die die Emissionen von Golf-Diesel und Golf-Benzin vergleicht, kommt zu dem Ergebnis: Diesel schadet mehr als Benzin. Der Spiegel berichtet am 8.5.2019:
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/vw-golf-diesel-stoesst-laut-icct-mehr-co2-aus-als-ein-benziner-a-1265968.html

Das Portal "Bußgeldkatalsog 2019" hat sich die Studie vorgeknöpft, die zu dem Ergebnis kam, E-Autos seien schädlicher als Dieselautos. Grundthese, etwas frei wiedergegeben: Die Forscher hätten Äpfel mit Birnen verglichen und der Tesla habe weitaus mehr PS. Den Artikel vom 6.5.2019 finden Sie hier:
https://www.bussgeldkatalog.org/news/umstrittene-studie-diesel-fahrzeuge-umweltvertraeglicher-als-e-autos-1332496/

Der Bundesgerichtshof hat festgestellt, dass Abschalteinrichtungen für die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen einen Sachmangel darstellen. Das unterstützt Dieselfahrer, die gegen die Hersteller klagen. Bericht bei wallstreet online, Autor Roland Kraus, 6.5.2019:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11432112-bgh-hilft-diesel-besitzern-chance-schadensersatz-vw-mercedes-bmw.

Ab 2030 sollen in Amsterdam keine Autos und Motorräder mehr fahren, die mit Diesel oder Benzin betrieben werden, berichtet wallstreet online am 6.5.2019:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11430342-fahrverbote-amsterdam-verbannt-diesel-benziner-strassen-fluessen

Das Oberverwaltungsgericht Münster muss in diesem Jahr Urteile zu Dieselfahrverboten in vielen Städten NRWs sprechen. Nun bereitet es sich vor, in dem Experten verschiedener Fachrichtungen angehört werden. Die WAZ berichtet am 6.5.2019:
https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/dieselfahrverbote-ovg-muenster-hoert-zwei-tage-lang-experten-id217101499.html

Die Stuttgarter Polizei zählt erstaunlich viele Trotz-Fahrverbot-Dieselfahrer auf den Straßen. Waren es im März noch 268 Fahrer gewesen, stieg die Zahl im April auf 787. Die Stuttgarter Zeitung berichtet am 6.5.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dieselfahrverbot-in-stuttgart-so-viele-alte-diesel-wurden-im-april-erwischt.4e735180-0f73-4161-8082-5cca39957e54.html

Der Merkur bringt die aktuellen Zahlen der Stadt München. Demnach sank die Zahl der Diesel-Pkw in München in den vergangenen beiden Jahren um 27.000. Mehr Zahlen gibt es hier (6.5.2019):
https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/debatte-ueber-fahrverbote-schlaegt-in-muenchen-durch-27-000-diesel-weniger-12254149.html

Der WDR hat Zahlen darüber, wie viel weniger Diesel in NRW fahren. Das lässt Rückschlüsse auf Diskussion und Tauschverhalten zu. Im Ruhrgebiet fahren weniger Diese. Nicht verblüffendes Ergebnis: Auf dem Lande gibt's mehr Diesel. Mit Tabellen zu E-Autos in Deutschland, Emissionen ... 1.5.2019:

https://www1.wdr.de/nachrichten/fahrverbote-diesel-bestand-100.html

Wenn's nicht die Melodie wäre, nach der man gemeinhin den Abgesang singt ....
Die Autobild hat Fotos der besten Diesel aller Zeiten online gestellt. 47 insgesamt, viele davon nostagisch. Nicht nur für Autoliebhaber. Also ein unbedingter Klick-und-Blätter-Tipp:

https://www.autobild.de/bilder/das-sind-die-tollsten-diesel-aller-zeiten-14754583.html

Die Inder wenden sich vom Diesel ab, der Spiegel weiß Bescheid (26.4.2019):
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/diesel-indiens-marktfuehrer-baut-ab-2020-keine-dieselautos-mehr-a-1264574.html

Der Gutachterstreit um das E-Auto wirbelt die Medien auf. Der Kölner Stadt-Anzeiger plakatiert heute (25.4.2019) die Frageform auf der Titelseite: "Wie klimafreundlich sind E-Autos wirklich?" und auch die FAZ hat in der Überschrift keine Antwort, sondern nur den VW-Konter (24.4.2019): "E-Autos sind gar nicht so umweltfreundlich? VW kontert". Hier noch ein paar Links mehr:
FAZ (24.4.2019)
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/vw-mit-eigener-studie-ueber-umweltfreundlichkeit-von-e-autos-16155239.html
ecomento (18.4.2019):
https://ecomento.de/2019/04/18/ifo-institut-studie-kritisiert-elektroauto-umweltbilanz/
Kölner Stadt-Anzeiger vom 17.4.2019:
https://www.ksta.de/wirtschaft/koelner-forscher-rechnet-aus-e-autos-belasten-klima-mehr-als-dieselautos-32393510

Die aktuellen Stickoxid-Werte in NRW - mit Tabelle bis zurück nach 2010 - benennt der WDR (23.4.2019):
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/luftqualitaet-stickstoffdioxid-bilanz-100.html
und die WAZ (22.4.2019):
https://www.waz.de/politik/landespolitik/weniger-stickstoffdioxid-die-luft-in-nrw-wird-besser-id217003081.html

In Stuttgart ziehen Dieselbesitzer jetzt vor den Verwaltungsgerichtshov (23.4.2019, Stuttgarter Nachrichten):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrverbot-in-stuttgart-diesel-besitzer-ziehen-vor-verwaltungsgerichtshof.9b066dfa-88a8-47f6-b62a-dd9c08d08d3f.html

wallstreet online fasst noch einmal alle Diesel-Nachrichten zusammen. Der Artikel wirbt wie eine Werbeveranstaltung für Dieselklagen aller Art. Steckt aber dennoch voller Infos (22.4.2019):
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11396871-urteil-vgh-mannheim-diesel-fahrverbote-wehren-sich/all

Feinstaub ist schlimmer als gedacht, so lautet der Merksatz, mit dem die Forscher der Leopoldina jetzt durch die Medien gereicht werden. Und: Benziner sind schlimmer als Diesel. Die Süddeutsche Zeitung nimmt diesen neuen Merksatz am 21.4.2019 gleich in die Überschrift:
https://www.sueddeutsche.de/auto/feinstaub-diesel-benziner-partikelfilter-1.4410994
Daran schließt sich in der Süddeutschen die Leserdiskussion mit der Frage, ob Benziner und Diesel nun gleich behandelt werden sollen:
https://www.sueddeutsche.de/auto/leserdiskussion-sollten-diesel-und-benziner-gleich-behandelt-werden-1.4416715

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte eine Novelle vorgelegt, die die Fahrverbote ausschließen sollte. Sie wurde mittlerweile jedoch vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg für gesetzeswidrig erklärt. Der Merkur berichtet im Diesel-Ticker - mit Rückblick (17.4.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-fahrverbote-gericht-kassiert-scheuers-anti-fahrverbots-gesetz-heikle-schlappe-zr-11535323.html

Die Essener fürchten - so die NRZ - dass sie nun doch von Fahrverboten betroffen werden könnten (18.4.2019):
https://www.nrz.de/staedte/essen/zitterpartie-um-diesel-fahrverbote-in-essen-geht-weiter-id216980727.html

Nun dürfen in Stuttgart ältere Diesel, die unters Fahrverbot fallen, doch auf so manchen Park&Ride-Platz fahren, wenn die Fahrer ein gültiges Busticket für die weitere Fahrt vorlegen können. Der Beginn der Ausnahmeregelungen in den Stuttgarter Nachrichten, 15.4.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-viele-park-ride-anlagen-von-diesel-verbot-ausgenommen.3650aa0f-4186-49f4-8ecb-1c208efb2d19.html

In Stuttgart demonstrierten CDU und FDP am Samstag gemeinsam gegen Diesel-Fahrverbote. In der Landesregierung kam das nicht so gut an. SWR, 14.4.2019:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Proteste-gegen-Verkehrsverbote-Kubicki-setzt-sich-in-Stuttgart-gegen-Diesel-Fahrverbote-ein,dieseldemo-stuttgart-100.html

Neuer Verdacht auf Software-Schummeleien bei Daimler. Die Nachricht verbreitet sich rasant - deswegen nur exemplarische Links:
Stuttgarter Zeitung (14.4.2919):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-skandal-neuer-manipulationsverdacht-gegen-daimler.2b75623c-6816-4a0c-9e8e-dacd7c71be71.html
Die Welt (13.4.2019):
https://www.welt.de/wirtschaft/article191875327/Diesel-Neue-Schummel-Software-bei-Daimler-entdeckt.html
Augsburger Allgemeine (14.4.2019):
https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Daimler-soll-weitere-Software-bei-Dieselautos-manipuliert-haben-id54056781.html

Dass Düsseldorf eigentlich Schilda heißen müsste, mag der eine odere andere schon mal vermutet haben. Nun weisen Schilder in Düsseldorf auf Umweltspuren hin. Kennt noch keiner, ist aber fast einleuchtend: Auf Umweltspuren fahren Busse, Fahrräder, Taxis, E-Autos. Alle andern fahren dort nicht. Die Bild-Zeitung packt den Bericht darüber unter die Dachzeile: Gaga-Gesetze auf deutschen Straßen. 11.4.2019:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gaga-gesetze-auf-deutschen-strassen-diesel-regularien-immer-irrer-61184970.bild.html

Die Rheinische Post berichtet ebenfalls über diesen Düsseldorfer Versuch, der auf ein Jahr angelegt ist und zu besserer Luft beitragen soll. Hier gibt es auch einen langen Videobeitrag, der vor Ort über Hütchen, Linien sowie Sinn und Zweck der Umweltspuren informiert (11.4.2019)
https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-nimmt-umweltspuren-ab-donnerstag-in-betrieb-mit-video_aid-38023671

Die Marxistisch Leninistische Partei Deutschland meldet sich zur Diesel-Problematik in den "Rote Fahne News". Es lohnt sich, den Bericht zumindest zu überfliegen - denn welche Seltsamkeiten derzeit sich den Anschein des Normalen geben, ist schon erstaunlich - und wird hier spitz zusammengefasst. Ansonsten versucht die MLPD sich mit dem öffentlichen Nahverkehr in die Diskussion zu bringen (11.4.2019):
https://www.rf-news.de/rote-fahne/2019/nr08/diesel-fahrverbote-in-stuttgart-heisse-debatten-ueber-loesungen

Feinstaub ist schlimmer als Stickoxid - und das könnte für so manchen neueren Diesel eine Entlastungserklärung sein. Die Erkenntnisse der Wissenschaftler der Nationalen Akademie Leopoldina spiegeln sich jetzt breiter in der Presse wieder. Hier der Merkur (10.4.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-fahrverbote-sinnlos-forscher-ueberraschen-12177939.html
Der Bayernkurier (9.4.2019):
https://www.bayernkurier.de/inland/37394-diesel-fahrverbote-bringen-nichts/
Die B.Z. (9.4.2019):
https://www.bz-berlin.de/deutschland/klima-professoren-gegen-diesel-fahrverbote

Focus hat sich die Nachricht von der anderen Seite angeguckt - und kommt zu dem Ergebnis: Was die Wissenschaftler der Leopoldina nun als Verkehrswende propagieren, wird vor allem aus dem Portemonnaie der Autofahrer bezahlt werden (9.4.2019):
https://www.focus.de/auto/elektroauto/unternehmen-wissenschaftler-empfehlen-bundesweite-strategie-zur-luftreinhaltung_id_10567902.html

Die Grünen wollen das Aus für Benziner und Diesel (8.4.2019, n-tv):
https://www.n-tv.de/politik/Gruene-wollen-Aus-fuer-Benzin-und-Diesel-Pkw-article20953851.html
Focus, 8.4.2019:
https://www.focus.de/politik/deutschland/nur-noch-abgasfreie-autos-keine-neuzulassungen-nach-2030-gruene-machen-beim-kampf-gegen-den-verbrenner-ernst_id_10561184.html

In Stuttgart wurde die Messstation für Luftverschmutzung am Neckartor in Brand gesetzt. Der Merkur berichtet's am 8.4.2019 im Diesel-Ticker. (Achtung, wegen mehrerer Nachrichtentitelzeilen muss man ein wenig herunterscrollen):
https://www.merkur.de/wirtschaft/diesel-streit-in-stuttgart-unbekannte-zuenden-deutschlands-bekannteste-messstation-an-zr-11761397.html
Auch im Spiegel, 8.4.2019:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stuttgart-feinstaub-messstation-am-neckartor-angezuendet-a-1254711.html

Über die bevorstehenden Software-Updates bei Daimler berichtet die Stuttgarter Zeitung (6.4.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.daimler-hunderttausende-mercedes-diesel-mit-neuer-software-ausgeruestet.754c96aa-1497-463f-ae75-1f2d0cde69a4.html

Der NDR berichtet über die Klagen und die außergerichtlichen Einigungen bei VW:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Wie-VW-sich-von-Diesel-Urteilen-freikauft,vw4880.html

300 Teilnehmer bei der Diesel-Demo in Stuttgart, der Organisator Ioannis Sakkaros fordert dazu auf, Strafen wegen Nichtbeachtung des Fahrverbots nicht zu zahlen, sondern Widerspruch einzulegen (6.4.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-demo-in-stuttgart-demo-initiator-diesel-fahrer-sollen-strafen-nicht-zahlen.3c0d9a85-7aec-4a16-9908-3357988f82c7.html

Eilanträge gegen das Fahrverbot in Stuttgart wurden abgewiesen, Stuttgarter Naschrichten, 5.4.2019:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-eilantraege-gegen-diesel-fahrverbot-abgewiesen.5bc50f41-c74d-48b9-a67d-176216709ea1.html

Bild über die Demo bei Bosch - selbstverständlich mit beeindruckenden Foto (5.4.2019):
https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/bamberg-1-diesel-demo-bosch-arbeiter-protestieren-gegen-klimapolitik-61059570.bild.html

Die Demo in der FAZ (4.4.2019):
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/boschmitarbeiter-demonstrieren-donnerstag-for-diesel-16124482.html

Bosch-Mitarbeiter in Bamberg wollen für den Diesel und vor allem für ihre Arbeitsplätze demonstrieren. Stuttgarter Zeitung, 4.4.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bosch-mitarbeiter-wollen-fuer-diesel-und-jobs-demonstrieren.62ed3732-880f-4209-9ba7-fa32d5146fa4.html

33,1 Prozent der Auto-Neuzulassungen im ersten Quartal 2019 waren Diesel, berichtet der Focus. Damit stieg die Zahl der Diesel-Neuzulassungen zum ersten Mal seit 2015 wieder an (3.4.2019):
https://www.focus.de/auto/news/nach-abgas-skandal-das-erste-mal-seit-2015-wieder-mehr-dieselautos-auf-deutschen-strassen_id_10540265.html

Beim Verwaltungsgericht Stuttgart sind 11 Widersprüche eingegangen gegen Fahrverbote unterhalb von Diesel 5, berichtet die Stuttgarter Zeitung (1.4.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gericht-will-entscheiden-elf-verfahren-zum-fahrverbot.161f67a4-2fc5-4940-814d-e138b3791a33.html

18000 Diesel stehen nun in der Garage, rechnen die Stuttgarter Nachrichten das nun geltende Fahrverbot auch für Anwohner aus (31.3.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-fahrverbote-in-stuttgart-18-000-diesel-muessen-indie-garage.ed1878f8-186d-4521-bc30-3c568a7e0cea.html

Die Diesel-Rabatt-Schlacht betrifft alt und neu, Business-Insider berichtet über eine Studie:
https://www.businessinsider.de/studie-autobauer-druecken-neue-diesel-mit-sonder-rabatt-in-den-markt-2019-3

Die Stuttgarter Zeitung berichtet - nicht ganz so lustvoll wie in den Anfängen - über die samstägliche Diesel-Demo (30.3.2019) mit 500 Teilnehmern:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-demo-in-stuttgart-teilnehmer-protestieren-gegen-fahrverbote.6f337a95-e6d1-4709-82eb-086ca7c912ba.html

Ab Montag gilt das Diesel-Fahrverbot in Stuttgart auch für die Anwohner. Über die Gesamtsituation in Stuttgart berichtet (u. a.) die Badische Zeitung (29.3.2019):
https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/ab-montag-greifen-diesel-fahrverbote-in-stuttgart-auch-fuer-anwohner--169578477.html

Die Schwäbische wertet das Verkehrsaufkommen aus seit Beginn des Fahrverbotes in Stuttgart und kommt zu dem Ergebnis: Unverändert. Damit ist auch schon übergeleitet zur fast rhetorischen Frage, ob sich das Verkehrsaufkommen verringern wird, wenn jetzt auch die Anwohner nicht mehr dieseln dürfen. (29.3.2019):
https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-diesel-fahrverbote-haben-nichts-am-hohen-verkehrsaufkommen-in-stuttgart-ge%C3%A4ndert-_arid,11030322.html

VW hat nach eigenen Angaben seit August 300000 Dieselautos von Euro-1 bis Euro-5 getauscht - und ist selbst überrascht vom Erfolg, berichtet di FAZ (28.3.2019):
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/volkswagen-tauscht-mehr-als-300-000-alte-diesel-16112634.html

Die Koaltion in Hamburg ist sich im Streit um die Aufhebung von Dieselfahrverbotszonen nicht grün, die Bild berichtet (28.3.2019):
https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/knatsch-um-die-moegliche-aufhebung-diesel-streit-vergiftet-koalition-60900434.bild.html

Dieselkrise bei Bosch: Der Zulieferer hat in Bamberg bereits 200 Stellen und einige Schichten gestrichen. Die Süddeutsche Zeitung berichtet (26.3.2019):
https://www.sueddeutsche.de/bayern/diesel-autozulieferer-bosch-stellenabbau-bamberg-1.4383714

Der Anwalt der Stadt Stuttgart sieht keinen Weg, gegen Fahrverbote für Euro-5-Diesel vorzugehen (26.3.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dieselthematik-anwalt-der-stadt-raet-das-fahrverbot-einzuhalten.4fbd92a9-4ed6-49fe-bf02-3efca14af2c1.html

Achtung, fast schon Realsatire: In Stuttgart wird's problematisch mit dem Reifenwechsel, wenn das Auto ein Fahrverbot-Diesel ist und die Reifen in einer Werkstatt lagern, die in der Verbotszone ist. Die Stuttgarter Nachrichten berichten über Tausende Werkstätten, die ebenso betroffen sind wie den betreffenden Dieselfahrer (26.3.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.euro-4-diesel-fahrverbot-erschwert-wechsel-auf-sommerreifen.c417b99d-ebbd-4e58-b6e6-59c6cd4d94a1.html

Ein Kommentar in der Süddeutschen Zeitung: Nachgerüstete Euro-5-Diesel sind sauberer, beweist der ADAC. Bloß sind diese Nachrüstungen noch nicht serienreif, bis sie es wären, wären sie nicht mehr nötig, so der Tenor (25.3.2019):
https://www.sueddeutsche.de/auto/diesel-nachruestung-hardware-1.4373952

Stuttgart: Übergangszeit für Diesel-Fahrverbote abgelaufen, danach wohl doch mehr Ausnahmeregelungen als angekündigt (Stuttgarter Zeitung, 25.3.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ende-der-uebergangszeit-stuttgart-lockert-bedingungen-fuer-ausnahmen-vom-diesel-fahrverbot.fc68bf7f-739b-4d01-bb6d-4cacad19d7a8.html

In Stuttgart wird's possierlich: Autofahrer mit Diesel-Euro-4, die auf einem Park-&-Ride-Parkplatz am Rande der Stadt parken wollen, müssen nun doch sich nicht nur mündlich dahingehend erklären, sondern ihr Fahrtziel schriftlich belegen - eiin Parknachweis reiche aus (24.3.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ausnahmen-vom-fahrverbot-diesel-hermann-kassiert-kretschmanns-zusage.61723d4e-727e-400d-8234-5d8482649654.html

Wallstreet-online ist zuversichtlich, was Schadensersatzklagen betrifft. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass unzulässige Abschalteinrichtungen einen Sachmangel darstellen. (32.3.2019):
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11331807-bgh-entscheidet-vw-diesel-schadensersatz-wichtigsten-antworten

In Hamburg bleibt das Dieselfahrverbot Diskussionsgegenstand. Hamburger Abendblatt, 23.3.2019, die Welt (22.3.2019):
https://www.abendblatt.de/hamburg/article216730513/CDU-fordert-Ende-der-Diesel-Fahrverbote-Behoerde-lehnt-ab.html
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article190683953/Bundesverkehrsministerium-Hamburger-Diesel-Fahrverbote-sollen-ueberprueft-werden.html

Diesel-Werbung in Auto Motor Sport: Mercedes kommt noch in diesem Jahr mit dem G 400 d auf den Markt (21.3.2019):
https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/mercedes-g-400-d-staerkere-diesel-version-kommt-2019/

Benedikt Lux von den Grünen greift den Verkehrsminister Andreas Scheuer hart an - er wolle die Totalüberwachung der Autofahrer. Die Rede ist von der Kontrolle der Dieselfahrverbote per Kamera. rbb24 hat den Grünen interviewt (21.3.2019):
https://www.rbb24.de/politik/thema/2017/abgasalarm/beitraege/Diesel-Fahrverbote-Kamera-Kontrolle-Interview-Benedikt-Lux.html

Der Widerrufs-Joker bei Autokreditverträgen über Dieselfahrzeuge ist keine Option mehr, sondern gerichtlich gestoppt.
Bild (20.3.2019): https://www.bild.de/auto/service/service/auto-kredite-kein-widerrufs-joker-fuer-dreckige-diesel-60768940.bild.html
SWR (20.3.2019): https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Stuttgart-Entscheidung-im-Musterverfahren-gegen-Mercedes-Benz-Bank,meldung-27784.html

Focus online hält Diesel-Nachrüstungen für Euro-5-Diesel schon in der Überschrift für ein unkalkulierbares Risiko (20.3.2019):
https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/hardware-fuer-euro-5-diesel-diesel-nachruestung-wird-fuer-kunden-zum-unkalkulierbaren-risiko_id_10475728.html

D​ie Berliner Morgenpost beschäftigt sich mit den Straßen, in denen künftig in Berlin ein Diesel-Fahrverbot gelten wird und mit den zu erwartenden Tempo-30-Zonen. Artikel mit Straßenkarte, 19.3.2019):
https://www.morgenpost.de/berlin/article216694837/Diesel-Fahrverbote-Diese-Strassen-koennte-es-treffen.html

Auch in Reutlingen drohen Diesel-Fahrverbote, (SWR, 19.3.2019):
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/Verwaltungsgerichtshof-gibt-Klage-der-Deutschen-Umwelthilfe-statt-Reutlingen-verliert-vor-Gericht-Reutlingen,stadt-reutlingen-unterliegt-100.html
Der Dieselticker beim Merkur zählt die Gesprächstermine, die Verkehrsminister Andreas Scheuer nicht mit den Grünen, Umweltverbänden etc, wohl aber mit Autokonzernen hatte (Das Update vom 17. März):

https://www.merkur.de/politik/diesel-stickoxid-grenzwerte-fahrverbote-in-deutschland-neue-regelung-kommt-zr-11761397.html

Die Situation in Berlin, rbb, 17.3.2019:
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/03/diesel-fahrverbote-unternehmensverbaende-appell-weickert.html

Die Wiederrufsklage beim Diesel-Mercedes, der auf Kredit gekauft wurde, sieht nicht erfolgversprechend aus, berichtet die FAZ am 16.3.2019:
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/finanzieren/diesel-affaere-wenig-aussicht-auf-erfolg-fuer-musterklage-16092482.html

Nachrichten von der jüngsten Stuttgarter Diesel-Demo, Badische Neuese Nachrichten, 17.3.2019:
https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/hunderte-protestieren-gegen-diesel-fahrverbote-in-stuttgart

Hamburg will trotz der gesetzlichen Änderung der Grenzwerte am Fahrverbot festhalten, der NDR berichtet am 15.3.2019:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Kerstan-bekraeftigt-Diesel-Fahrverbote-bleiben,diesel358.html

Die WAZ hingegen reagiert hoffnungsvoll - mit Blick auf NRW-Städte. Sie hält Fahrverbote für unwahrscheinlich (15.3.2019):
https://www.waz.de/politik/landespolitik/diesel-fahrverbote-nach-gesetzesaenderung-wohl-vom-tisch-id216667117.html

Die Handwerks-Zeitung nimmt sich ausführlich der nun folgenden Änderungen an (15.3.2019):
https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/bundestag-beschliesst-regeln-zum-umgang-mit-diesel-fahrverboten/150/3097/385274

Focus online berichtet ausführlich über die Beschlüsse des Bundestages (14.3.2019). Danach sollen Fahrverbote für ältere Diesel nur in Städten mit hoher Überschreitung der Stickoxidwert-Grenze gelten. Über die weiteren Wenn-Danns:
https://www.focus.de/auto/news/fuer-euro-6-und-nachgeruestete-modelle-bundestag-beschliesst-ausnahmen-fuer-diesel-fahrverbote_id_10455597.html

Der Spiegel (14.3.2019):
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/diesel-fahrverbote-bundestag-beschliesst-ausnahmen-fuer-euro-6-diesel-a-1257946.html

In Stuttgart wird's jetzt kompliziert: Geplant wird das Diesel-Fahrverbot für Autos der Euro-Norm 5 ab 2020. Im Schnitt, so die Stuttgarter Zeitung, stießen diese Diesel mehr Stickoxide aus als Autos der Euro-4-Norm. Auswärtige mit einem Euro-4-Diesel dürfen schon jetzt nicht in die Stadt. Bericht vom 13.3.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fahrverbote-in-stuttgart-neues-gutachten-zu-euro-5-verbot-im-mai.63b12a0b-a575-402d-8567-3c46822bc82a.html

Der Focus berichtet über die Änderung im Immsissionschutzgesetz, die auf für Diesel der Euro-6-Norm zur Falle werden kann. Deutschland drohe ein Flickenteppich an Verboten (13.3.2019):
https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/deutschland-droht-der-diesel-flickenteppich-neues-gesetz-ermoeglicht-fahrverbote-auch-fuer-euro-6-diesel_id_10446983.html

Nur mobile Geräte zur Diesel-Fahrverbot-Kontrolle. Überprüfung, nicht Überwachung ist die Devise der Koalition. Bericht bei heise.de, 12.3.2019 und "Die Rheinpfalz" (12.3.2019):
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Diesel-Schwarz-Rot-einigt-sich-auf-Gesetzentwurf-zur-Fahrverbot-Ueberwachung-4332395.html

Die CDU in Stuttgart will, dass die Fahrverbote überprüft werden, Stuttgarter Zeitung 12.3.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-cdu-will-bestehende-fahrverbote-ueberpruefen.c8ed9b08-69f6-4742-a02c-54db685732dc.html

Die SPD will Diesel-Fahrer mit 1 Euro pro Tag beim Kauf von Bus- und Bahntickets unterstützen. Bericht in der HAZ, 12.3.2019 und in der "Welt", 12.3.2019:
http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Diesel-Debatte-SPD-will-Diesel-Fahrern-mit-OePNV-Tickets-fuer-einen-Euro-am-Tag-helfen
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wirtschaft_nt/article190152919/SPD-will-bei-Diesel-Fahrverboten-OEPNV-Tickets-foerdern.html

Verkehrsminister Andreas Scheuer bekennt sich zum Diesel. Er würde einen gebrauchten Diesel kaufen, sagt er der Bild-Zeitung, die das Interview nicht nur in Wort und Bild, sondern gleich als Video vorführt (11.3.2019):
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/1-jahr-groko-werden-wir-von-profis-regiert-herr-lindner-60591994.bild.html

Klägerin aus Görlitz bekommt Kaufpreis für Audi quattro zurück, berichtet der MDR (11.3.2019):
https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/landgericht-goerlitz-diesel-vw-besitzerin-bekommt-kaufpeis-zurueck-100.html

Im Bundestag wird ein Gesetz geplant, dass Fahrverbote bei nur geringen Grenzwertüberschreitungen für unverhältnismäßig erklären soll. Die Stuttgarter Zeitung weiß mehr, 11.3.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neues-gesetz-wird-verabscheidet-hoehere-huerden-fuer-diesel-fahrverbote.d25192b3-b20d-4063-969b-0297175c0980.html

Auch die Süddeutsche Zeitung nimmt diese Pläne auf, beginnt aber mit den Fahrverbotskontrollen, die künftig nur stichprobenartig durchgeführt werden sollen. Koalitionsdiskussionen folgen (11.3.2019):
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/diesel-fahrverbote-stichproben-datenspeicherung-1.4364014

Selbes Thema, Handelsblatt, 11.3.2019:
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fahrverbote-koalition-will-ausnahmen-von-diesel-fahrverboten-ausdehnen/24088922.html?ticket=ST-1244315-vCx0cHblmaoWGH3rqxHx-ap3

wallstreet online rät noch einmal zum "Widerrufs-Joker" - gerade Kreditverträge beim VW-Autokauf wiesen gern schon mal Formfehler auf (10.3.2019):
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11298407-widerrufsjoker-greift-vw-bank-diesel-zuruecknehmen

Diesel-Demo in Stuttgart: Kein Marsch, dafür aber Regen - und Hunderte Tapfere (Stuttgarter Nachrichten, 9.3.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-demo-in-stuttgart-initiator-sakkaros-kuendigt-haertere-massnahmen-an.c5112d5d-9f10-48e2-9a6c-57d99368bafa.html

Hoffnung für Dieselfahrer in und durch Bonn: Die Bezirksregierung in Köln hat neue Berechnungen, aufgrund derer es schon ab nächstem Jahr keines Dieselfahrverbotes in Bonn mehr bedürfe. Diese Einschätzung muss allerdings erst noch das Oberverwaltungsgericht Münster teilen - im Juli. Der WDR berichtet am 8.3.2019:
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/fahrverbote-stickoxide-bonn-102.html

Hoffnung für alle anderen Dieselfahrer gibt es auch. T-online stellt einen dpa-Bericht ein über den bisher wohl höher erhofften Erfolg der Dieseltauschprämien - und deutet perspektivisch auf eine kommende, größere Rabattschlacht:
https://www.t-online.de/auto/technik/id_85377442/das-sind-die-nachteile-der-preisnachlaesse-fuer-alt-diesel.html

​Eine Gruppe von Lungenärzten fordert jetzt die Senkung der Stickoxid-Grenzwerte. Focus online darüber - und über mögliche Folgen (7.23.2019):
https://www.focus.de/auto/news/diesel-fahrverbote-nach-grenzwert-senkung-fahrverbote-kuenftig-in-96-staedten-moeglich_id_10419823.html

auch im GQ-Magazin (Gentlemen's Quarterly), 7.3.2019:
https://www.gq-magazin.de/auto-technik/autos/abgas-richtlinien-strenger-190307

Wallstreet online informiert darüber, dass auch der Nachfolgemotor des in Verruf geratenen VW-Motors eine Abschalteinrichtung eingebaut haben könne. Das hat Konsequenzen für mögliche Widerrufe, zu dem das Wallstreet Portal gleich in einem Video rät, wenn die Bedingungen des Kaufes passen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11283284-diesel-skandal-vw-motor-ea-288-abschalteinrichtung-manipuliert

Der Verkehrsclub Deutschland kritisiert die Fahrverbots-Demonstranten in Stuttgart. Sie sollten lieber vor den Toren von Mercedes und VW demonstrieren. um eine kostenlose Nachrüstung ihrer Autos zu erreichen. Die Stuttgarter Zeitung berichtet (4.3.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verkehrsclub-deutschland-kritik-an-diesel-demos-in-stuttgart.79b5a94c-66af-4f9d-b3f7-afe22f3a301f.html
Gleichzeitig diskutieren die Fahrverbot-Gegner die Gründung einer Liste für die Kommunalwahl im Mai. Ebenfalls Stuttgarter Zeitung (4.3.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-demo-in-stuttgart-ziehen-die-fahrverbotsgegner-in-den-kommunalwahlkampf.286208cd-6385-4c72-be70-1c86f92aa563.html

Die Bundesumweltministerin lässt Abgas-Messstationen überprüfen:
Rheinische Post: (3.3.2019): https://rp-online.de/leben/auto/diesel-fahrverbote-abgas-messstationen-kommen-auf-den-pruefstand_aid-35551907
Die Zeit (3.3.2019): https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-03/stickoxide-svenja-schulze-abgas-messstationen-diesel-wolf-abschuss
FAZ (3.3.2019): https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/bundesumweltministerin-laesst-abgas-messstationen-ueberpruefen-16069590.html

In Stuttgart waren am Samstag wieder hunderte Dieselfahrverbot-Demonstranten auf der Straße (Stuttgarter Zeitung, 3.3.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.demos-gegen-stuttgarter-diesel-fahrvervbote-afd-mann-nennt-fahrverbote-nazimethoden.557bf0a2-86d1-4ec3-adb6-125976fc1593.html

n-tv fragt bei Autoherstellern nach dem bisherigen Erfolg der Rabattprogramme. Doch das Modell "alter Diesel + Prämie = neuer Diesel" scheint nicht gut zu laufen (1.3.2019):
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Sind-die-Diesel-Rabattprogramme-ein-Erfolg-article20883547.html

Die Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten zählen Fahrverbots-Verstöße: Bislang 8000 Autos überprüft, 209 Verstöße, 5 Bußgeld-Bescheide (28.2.2019):

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-so-viele-dieselfahrer-mussten-schon-ein-bussgeld-bezahlen.5b65d22b-8058-45d4-b901-98c3579bd8b5.html
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-fuenf-bussgeldbescheide-fuer-dieselfahrer-ausgestellt.577cf544-0499-476c-ba8c-9f2af28bef65.html

Und hier noch die Zuversicht in Baden-Württembergs Kfz-Gewerbe (28.2.2019) - gemeint ist die Hoffnung, dass Fahrverbote der Diesel-5-Norm nicht flächendeckend ausgesprochen würden werden können:
https://www.kfz-betrieb.vogel.de/diesel-hoffnung-in-stuttgart-a-804528/

Opel-Chef Michael Lohscheller glaubt weiterhin an den Diesel, der Merkur vermeldet's, 28.2.2019:
https://www.merkur.de/politik/diesel-skandal-opel-chef-michael-lohscheller-wir-glauben-weiter-an-diesel-zr-11761397.html

Die Legal Tribune online kommt zu dem Schluss, dass zwar das BGH Hofffnungen geweckt habe, doch die meisten Dieselkläger wohl dennoch keinen Erfolg werden haben können (27.202019):
https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bgh-viii-zr225-17-hinweis-dieselskandal-mangel-unmoeglichkeit-haendler-hersteller-ersatzlieferung/

Artikel zum Dieselbeschluss des BGH:

Autohaus (27.2.2019):
https://www.autohaus.de/nachrichten/bgh-diesel-beschluss-in-voller-laenge-veroeffentlicht-2267681.html

Heilbronner Stimme (27.2.2019):
https://www.stimme.de/suedwesten/wirtschaft/wi/Bundesgerichtshof-veroeffentlicht-Diesel-Beschluss;art19071,4160615



"Im Januar 2019 wurden im Vergleich zum schwachen Vorjahresmonat mehr Diesel-Pkw zugelassen. Auch die Werte junger Gebrauchtwagen stabilisieren sich langsam, während die Nachfrage nach Euro 5-Dieseln sinkt."

Das Portal "Firmenauto", Artikel von Immanuel Schneeberger, 26.2.2019, Link zum vollständigen Artikel:
https://www.firmenauto.de/pkw-markt-in-deutschland-diesel-neuzulassungen-steigen-leicht-10707792.html

"Deutschland verliert sich im Diesel-Dickicht" - titelt die Welt heute (26.2.2019) und versucht im Vorhinein das Chaos und die zu erwartenden Klagen zu erahnen, die dann eintreffen, wenn der Wust an Ausnahmen und Wenn-Danns in Kraft tritt. Die EU-Kommission hatte in gleicher Richtung Stellung genommen:
https://www.welt.de/wirtschaft/article189404161/Dieselfahrverbote-Handwerker-und-EU-Laender-koennten-klagen.html

Die Stuttgarter Nachrichten verweisen auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs, das zur Folge haben könnte, dass selbst neuen Dieselfahrzeugen ein Fahrverbot droht (25.2.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.einspruch-gegen-gerichtsbeschluss-eu-verhindert-moegliches-fahrverbot-fuer-neueste-diesel.3385806b-04ae-4557-9bfd-2c4dca597efd.html

Mehr als 1000 Demonstranten trafen sich an diesem Samstag auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Den Stuttgarter Nachrichten ist das eine Fotoserie von 11 Fotos wert, die der Fotograf mit Liebe ausgewählt hat (23.2.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/gallery.diesel-fahrverbote-in-stuttgart-demo-fuer-den-diesel-erfaehrt-wieder-mehr-zulauf.d43f46eb-05b2-41dc-b8f8-a7739bbce5cf.html/id/816c3104-8a04-40e8-b91c-c54720e0a99e

Die Zeit diskutiert die Frage "Rauf mit dem Diesel-Grenzwert?" als Pro und Contra (22.2.2019):
https://www.zeit.de/2019/09/fahrverbot-stickoxid-schadstoff-grenzwerte-debatte-diesel/seite-2

Die Bild-Zeitung freut sich über das erste mögliche "Diesel-Verbot-Verbot" - es beträfe Hamburg und dort müsse möglicherweise das Fahrverbot in der Stresemannstraße wieder aufgehoben werden (22.2.2019):
https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/schon-in-drei-wochen-freie-fahrt-in-altona-das-diesel-verbot-verbot-60275524.bild.html

Und die Zeit stimmt in den Gesang zum Comeback des Diesel ein (20.2.2019):
https://www.zeit.de/2019/09/dieselfahrzeuge-abgas-debatte-zulassungen-steuervorteile
   

Der Merkur tickert weiterhin Diesel-Nachrichten - und widmet sich heute ausführlich dem Rechenfehler, der dafür gesorgt hat, dass als Bezugsgröße 6000 Menschen genannt werden, die 2014 wegen der Stickoxide eines zu frühen Todes gestorben sein sollen (20.2.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-fahrverbote-drastischer-rechenfehler-bei-todesfall-studie-zr-11761397.html

In Stuttgart werden nun Bußgelder fällig - und die Stuttgarter Zeitung war quasi dabei (20.2.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-erstes-bussgeld-trifft-mamas-dieselauto.ccbab2a8-59b4-415c-ae5d-f03a11f67303.html

Noch mehr Rechenfehler? Die Tagesschau wift dem Umweltbundesamt vor, in einer Studie zu Todesfällen eine Formel falsch verwendet zu haben - und so unnötig Ängste zu schüren.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/umweltbundesamt-103.html

In Stuttgart hat sich jetzt die Landesregierungen auf Maßnahmen geeinigt, die die Stickoxid-Werte besser messen und verringern sollen. Der SWR berichtet:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Ziel-Weitere-Diesel-Fahrverbote-vermeiden-Deutlich-mehr-Stickoxid-Messstellen-in-Stuttgart-geplant,stickoxid-messstellen-stuttgart-100.html

Mehr Mess-Stellen in Stuttgart sollen jetzt für "sauberere" Messergebnisse sorgen. Die Stuttgarter Zeitung berichtet am 18.2.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fahrverbote-in-stuttgart-16-neue-messstellen-und-eine-busspur.4d84a214-8f96-4acc-8357-6c6432c4b5bb.html

Für alle, die auch den Überblick verloren haben, wenn's darum geht, was die EU-Kommission sagt und was die Diesel-Zukunft bringt: Die Berliner Morgenpost fasst am 17.2.2019 den Stand der Dinge zusammen - und lässt auch die Rechenfehler des Herrn Köhler nicht aus:
https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article216431417/Diesel-Fahrverbote-Lungenarzt-verteidigt-Kritik-an-Grenzwerten.html

Oder ja, oder doch - oder vielleicht, vielleicht auch nein. Eine deutliche Information, wer, was und warum vom Dieselfahrverbot hält oder auch nicht, ist zurzeit eher schwer. Finden auch CDU und CSU, die sich uneinig sind. Die Welt fasst zusammen am 17.2.2019, 0 Uhr:
https://www.welt.de/wirtschaft/article188915089/Diesel-Streit-wegen-Gesetzesaenderung-gegen-Fahrverbot.html

An diesem Samstag waren die Veranstalter der Diesel-Demo in Stuttgart ein wenig enttäuscht, da die Teilnehmerzahlen leicht zurückgegangen sind. Die Stuttgarter Zeitung gibt 500 Teilnehmer an (16.2.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sinkende-teilnehmerzahlen-bei-diesel-demo-fahrverbots-gegner-demonstrieren-in-stuttgart.918a3e78-d225-4d45-bb70-44febc18cefe.html
auch in der Welt (16.2.2019):

Jean Pütz wettert gegen E-Autos, gegen Diesel-Fahrverbote und gegen Maischbergers Sendung zum Fahrverbot. Das alles notiert mit Freuden die WAZ am 16.2.2019:
https://www.derwesten.de/panorama/diesel-fahrverbot-jean-puetz-wettert-gegen-e-autos-id216446209.html

Und wieder im Rückwärtsgang: Die GroKo nimmt ihre Ankündigungen, die Stickoxid-Grenzwerte zu erhöhen, schon wieder zurück (15.2.2019):
https://www.n-tv.de/politik/Regierung-haelt-an-Diesel-Grenzwerten-fest-article20859713.html
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/stickoxid-grenzwert-fuer-diesel-fahrzeuge-groko-rudert-zurueck,RI9REz4https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/stickoxide-regierung-weist-bericht-ueber-laschere-grenzwerte-fuer-diesel-zurueck/23991740.html


Die GroKo hat die Grenzwertdiskussion wieder aufgenommen - und könnte ihn anheben. Die Tagesschau (15.2.2019) berichtet:
https://www.tagesschau.de/inland/groko-stickoxid-diesel-101.html

Und der Münchener Merkur tickert die EU-Kommissions- und GroKo-Diesel-Nachrichten mit Uhrzeitangaben. Denn sonst kann kein Mensch mehr wissen, welche neueste Nachricht nun welche allerneueste Nachricht toppt (15.2.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-plant-regierung-lockerung-grenzwerte-fuer-dieselfahrzeuge-zr-11761397.html

Der Lungenfacharzt Dieter Köhler räumt Rechenfehler ein, bleibt aber bei seiner Grundthese. Nicht nur die Tagesschau berichtet (14.2.2019):
https://www.tagesschau.de/inland/lungenarzt-koehler-101.html

auch die WAZ (14.2.2019):
https://www.derwesten.de/panorama/diesel-streit-lungenfacharzt-koehler-gibt-rechenfehler-zu-id216444323.html

Handelsblatt (14.2.2019):
https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/abgas-debatte-grenzwert-papier-der-lungenaerzte-enthaelt-offenbar-schwere-rechenfehler/23986318.html?ticket=ST-278146-tJaEftf3tmjEhbbJ0oLm-ap3

.... um nur einige Titel zu nennen ....

Der Merkur stimmt in den Auferstehungsgesang für den Diesel ein (13.2.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-feiert-unglaubliche-auferstehung-und-stoppt-abwaertsspirale-zr-11761397.html

Das Oberverwaltungsgericht Münster wird im Sommer die Urteile zum Dieselfahrverbot in Aachen, Köln und Bonn sprechen (WDR 13.2.2019):
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/dieselfahrverbot-ovg-urteile-aachen-koeln-bonn-sommer-100.html

Kein Diesel-Fahrverbot in Wiesbaden (13.2.2019):
https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-wirtschaft_artikel,-kein-dieselfahrverbot-in-wiesbaden-_arid,1806410.html
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/diesel-fahrverbote-kommen-nicht-in-wiesbaden-16038991.html

Die "Welt" verkündet vollmundig die Auferstehung des Diesel (13.2.2019):
https://www.welt.de/wirtschaft/article188700577/Diesel-erobert-Marktanteile-zurueck-Die-unglaubliche-Auferstehung.html

In Wiesbaden wird heute (13.2.2019) über ein Diesel-Fahrverbot entschieden:

https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.hessen-entscheidung-ueber-diesel-fahrverbot-in-wiesbaden.776494d1-7948-46b3-8e1a-2e6e9795199f.html

Starke Sprüche haben die Stuttgarter Nachrichten gesammelt. Neben Winterkorn und Stadler müsse man auch Zellen freihalten für Resch, Hermann und Konsorten, heißt es da von Seiten der CDU-Mittelstandtsvereinigung (12.2.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrverbot-cdu-verband-will-hermann-im-gefaengnis-sehen.a56cb60d-fb0e-4bda-95b1-bc400e07db21.html

Wallstreet-online berichtet, dass wegen eines EU-Urteils auch Diesel-Autos der Euro-Norm 6 ein Fahrverbot drohen könnte (9.2.2019):
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11231481-vw-audi-mercedes-bmw-euro-6-diesel-kragen

Diesel- und Gelbwesten-Demo am Samstag, Berichte vom 20.2.2019:
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20190210323903937-diesel-fahrverbote-gelbwesten-stuttgart/
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-demo-am-neckartor-demo-initiator-ungluecklich-ueber-polizei-entscheidung.75d10331-0058-433f-8a36-ff3023a93884.html
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Proteste-von-Parteien-und-Gegnern-Diesel-Fahrverbote-Stuttgart-geht-wieder-auf-die-Strasse,diesel-demo-stuttgart-100.html

"Bürger revoltieren gegen Diesel-Fahrverbote" - titelt heute (9.2.2019) die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ):
http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Buerger-revoltieren-gegen-Dieselfahrverbote

Außerdem berichtet die HAZ über einen neuen Plan der Grünen: Ein milliardenschwerer Geldtopf, der zur Finanzierung der vom Dieselfahrverbot betroffenen Autofahrer eingesetzt wird, beispielsweise für kostenlose Fahrkarten für Bus und Bahn (9.2.2019):

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Sonderfonds-gefordert-Gruene-wollen-Diesel-Fahrern-Tickets-fuer-Bahn-und-Bus-spendieren


Heute nimmt sich auch das Ärzteblatt des Diesels an: "Große Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbot" titelt sie am 8.2.2019:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100996/Grosse-Mehrheit-gegen-Diesel-Fahrverbote-bei-Grenzwertueberschreitung
Der selbe dpa-Artikel auch in der Welt:
https://www.welt.de/newsticker/news1/article188447673/Gesundheit-Grosse-Mehrheit-gegen-Diesel-Fahrverbote.html

Die Finanznachrichten beobachten einen drastischen Anstieg der Steuern auf Diesel in Europa:
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-02/45916471-drastischer-anstieg-der-steuern-auf-diesel-in-europa-259.htm

n-tv stellt heute (7.2.2019) ein Interview mit dem Stuttgarter Diesel-Demo-Organisator online:
https://www.n-tv.de/politik/Ich-protestiere-fuer-die-kleinen-Leute-article20845945.html

Einen ganz neuen Weg geht man in Kiel: Dort wird ein Luftstaubsauger getestet, der die Luft ansaugen und reinigen soll (6.2.2019, Die Welt und Bild):
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article188350603/Diesel-Abgase-Erstes-Luftreinigungsgeraet-zum-Test-in-Kiel-aufgestellt.html
https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/um-diesel-abgase-zu-reinigen-luftstaubsauber-in-kiel-aufgestellt-59984828.bild.html

Die Stuttgarter Zeitung berichtet über 9 Parlamentarier, die am Samstag gegen Fahrverbote auf die Straße gehen wollen (6.2.2019); https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fahrverbote-abgeordnete-demonstrieren-fuer-den-diesel.bfd98f6c-9f61-4481-829a-ba120a2290f9.html

Die Stuttgarter Nachrichten titeln: Grüne stellen Verzicht auf Diesel-Fahrverbot in Aussicht (5.2.2019):

Die Bild besucht einen Autofriedhof in Norderstedt - und findet natürlich fahrtüchtige Diesel in größerer Zahl:

In Stuttgart sorgt bessere Luft dafür, dass sich der CDU-Landes und Vizeregierungschef Thomas Strobl dafür einsetzt, dass für Dieselautos der Euro-5-Norm kein Fahrverbot ausgesprochen wird. 


Heute (5.2.2019) geht's deutlich weiter: Scheurer hält Dieselautos für unverzichtbar berichtet der Deutschlandfunk:https://www.deutschlandfunk.de/verkehrsminister-scheuer-der-diesel-hat-eine-zukunft.1939.de.html?drn:news_id=973509

Auch der Merkur berichtet hoffnungsvoll (4.2.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-fahrverbote-scheuer-macht-diesel-fahrern-hoffnung-umfrage-zeichnet-deutliches-bild-zr-11535323.html


Der Verkehrsminister Andreas Scheuer fordert Länder und Kommunen auf, gegen (drohende) Fahrverbote Widerstand zu leisten. Die Presse berichtet gern und umfangreich:

Tagesschau:
https://www.tagesschau.de/inland/scheuer-fahrverbote-101.html
Spiegel:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/diesel-fahrverbote-andreas-scheuer-raet-staedten-zum-widerstand-a-1251339.html

Merkur (4.2.2019):
https://www.merkur.de/politik/diesel-fahrverbote-scheuer-plant-drastische-massnahmen-breitseite-von-heute-show-zr-11535323.html

Die Kehrseite: Scheuers Furcht vor Gelbwesten-Diesel-Demos in Deutschland:

https://www.morgenpost.de/politik/article216353873/Fahrverbote-Minister-Scheuer-raet-Kommunen-zum-Widerstand.html
Berliner Morgenpost (3.2.2019): https://www.morgenpost.de/politik/article216353873/Fahrverbote-Minister-Scheuer-raet-Kommunen-zum-Widerstand.html
Sputnik (3.2.20199:
https://de.sputniknews.com/panorama/20190203323819422-dieselfahrverbote-scheuer-massenproteste-autofahrer/

Nachrichten über die Diesel-Demos in Stuttgart:

Augsburger Allgemeine (3.2.2019): „Hunderte bei Gelbwesten-Demos für den Dieselmotor"
https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Stuttgart-Hunderte-bei-Gelbwesten-Demo-fuer-den-Dieselmotor-id53376631.html

Badische Zeitung (3.2.2019): „Gelbwesten gegen Dieselfahrverbot":
http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/gelbwesten-gegen-diesel-fahrverbot--165701775.html

Handelsblatt (3.2.2019): „Ein Porsche-Mitarbeiter ist der Kopf der Gelbwesten in Stuttgart"
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ioannis-sakkaros-ein-porsche-mitarbeiter-ist-der-kopf-der-gelbwesten-in-stuttgart/23937874.html?ticket=ST-650077-P9zIcBm9DTZfKUkIXWAc-ap3

Bild (2.2.2019): „Dieser Mann bringt die Diesel-Wut auf die Straße"
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/gegen-fahrverbote-dieser-mann-bringt-die-diesel-wut-auf-die-strasse-59888050.bild.html

Focus online (1.2.2019): Diesel-Fahrverbote treiben 1200 Menschen auf die Straße
https://www.focus.de/politik/deutschland/es-geht-hier-um-eine-regierung-die-uns-verarscht-diesel-fahrverbote-in-stuttgart-treiben-1200-menschen-auf-die-strasse_id_10262311.html

Die Plausibilität der für 2018 gemessenen Luftwerte stellt der Focus infrage, denn manches, was ein Wert genannt wird, scheint dem Modell zu entspringen (Focus, 2.2.2019):

"Köln verzichtet aufs Fahrverbot" titelt das Portal kfz-Betrieb großspurig nach der heutigen (1.2.2019) Veröffentlichung des Kölner Luftreinhalteplans
https://www.kfz-betrieb.vogel.de/koeln-verzichtet-auf-diesel-fahrverbote-a-795652/
Die Bild-Zeitung ist da tatsächlich etwas vorsichtiger: "Doch keine Diesel-Fahrverbote für Köln" fragt sie. Die Frage ist nicht nur rhetorisch, denn die Bezirksregierung hält Fahrverbote zwar für unnötig, doch ist das gewiss nicht das Ende der Diskussion. Das setzt womöglich das Oberverwaltungsgericht.
https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-regional-politik-und-wirtschaft/neuer-luftreinhalteplan-doch-keine-diesel-fahrverbote-fuer-koeln-59882298.bild.html
Nicht nur Kölner werden umfangreicher im Kölner Express informiert:
https://www.express.de/koeln/neuer-luftreinhalteplan-bezirksregierung--keine-fahrverbote-fuer-koeln-31971248

Die Düsseldorfer haben mit einem Luftreinhalteplan begonnen, in dem 60 Maßnahmen auch dafür sorgen sollen können, ein Dieselfahrverbot zu vermeiden. Köln stellt seine Pläne heute noch vor. Der WDR berichtet (1.2.2019):
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/luftreinhalteplan-duesseldorf-tritt-in-kraft-100.html
Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser war schon gestern guter Dinge (31.1.2019):

Die Stuttgarter stellen mit Erstaunen fest, dass in München die Luft reiner ist an Stellen, die sonst mit Stuttgart vergleichbar sein. Gelöst ist dieses Rätsel nicht - zu lesen in der Stuttgarter Zeitung  (31.1.2019):
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dieselfahrverbot-pruefender-blick-nach-muenchen.ef299818-dc87-436d-abf4-b6ee7e1c59c2.html

Das ZDF holt zum Gegenschlag aus: Frontal 21 hat einem Großteil der 100 Lungen-Unterschriften-Diesel-Ärzten einen Fragebogen zugeschickt, mit dem die Sachkenntnis der Ärzte erhoben werden sollte. Das Ergebnis ist vielleicht nicht repräsentativ - aber auf jeden Fall negativ (30.1.2019)
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/aerzte-unterschriften-gegen-diesel-grenzwerte-zweifel-an-fachkompetenz-100.html

In Stuttgart sind neue Dieselautos in der Käufergunst von 32,3 auf 31,7 Prozent gesunken. Dieser Unterschied ist der Südwestpresse Anlass für eine Verkaufsstatistik (29.1.2019):

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/stuttgart/neue-diesel-sinken-in-kaeufergunst-29310187.html

Der Diesel boomt - als Gebrauchtwagen in Osteuropa. Es berichten alle großen Tageszeitungen online von Bild über Spiegel bis zur FAZ, hier nur eine kleine Auswahl:

https://www.bild.de/auto/auto-news/auto-news/von-wegen-krise-alte-diesel-fahren-in-osteuropa-weiter-59800050.bild.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/diesel-viele-gebrauchtwagen-werden-nach-osteuropa-weiterverkauft-a-1250313.html
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/dieselfahrverbot-viele-alte-diesel-landen-im-osten-16011768.html

Die Stuttgarter Nachrichten berichten, Regierungssprecher Steffen Seibert verspreche wissenschaftliche Klärung der Diesel-Lungenärzte-Frage. Hintergrund ist auch: Internationale Lungenärzte widersprechen der deutschen 100er-Gruppe:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrverbote-regierung-moechte-klaerung-von-aerzte-einschaetzungen-zu-diesel.0ea7c679-eb87-44a7-996b-4fad4fec80a7.html

Diesel-Debatte bei Anne Will. Die Westfälische Rundschau titelt: "Ärzte gehen im Diesel-Streit aufeinander los" (28.1.2019) -
https://www.wr.de/kultur/fernsehen/anne-will-aerzte-gehen-im-diesel-streit-aufeinander-los-id216309541.html

Verkehrsminister Andreas Scheuer kündigt an, dass die Grenzwerte für Feinstaub hinterfragt werden müssten. Damit reagiert er auf die Kritik von mehr als 100 Lungenärzten. Die "Welt" berichtet:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article187775200/Feinstaub-Scheuer-zieht-Konsequenzen-aus-Aerzte-Kritik-an-Grenzwerten.html#Comments

1200 Demonstranten, teilweise in gelben Westen, demonstrierten am Samstag in Stuttgart gegen das Dieselfahrverbot.

Die Stuttgarter Nachrichten und die Stuttgarter Zeitung haben auf Youtube einen Demo-Ausschnitt hochgeladen (links):

Den Spielraum zwischen EU-Recht und Grenzwerten lotet das ZDF anlässlich des tagenden Verkehrsgerichtstages aus - der Online-Artikel informiert ausführlich, die Filmnachricht (2 Minuten) geht vor allem auf Köhlers Kritik ein (23.1.2019):
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/verkehrsgerichtstag-diskutiert-diesel-fahrverbote-100.html

Die Bild titelt heute (24.1.2019: Rolle rückwärts - Kommt jetzt das Verbot fürs Diesel-Fahrverbot?
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/rolle-rueckwaerts-kommt-jetzt-das-verbot-fuers-diesel-fahrverbot-59724874.bild.html

Ab heute (24.1.2019) gewährt VW Euro-4 und Euro-5-Dieselfahrern eine Umtauschprämie, wenn sie gegen neue oder junge Gebrauchtwagen tauschen. Das Angebot gilt bundesweit und unabhängig von Fahrverboten, berichtet die Tagesschau:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-diesel-111.html

Mehr als 100 Lungenärzte zweifeln die Diesel-Grenzwerte an und haben ein Positionspapier entwickelt. Das ZDF berichtet (23.1.2019):
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/lungeaerzte-bezweifeln-dieselgrenzwerte-100.html

Die "Welt" titelt: "Hatz auf Selbstzünder" - und fragt im Kommentar, wieso der Umweltretter zum Umweltschänder abgewertet werden konnte (23.1.2019)::

Ab 2030 will Schweden keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr zulassen, berichtet die Zeit (21.1.2019):
https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-01/verbrennungsmotor-schweden-benziner-diesel-klimaschutz-elektroauto



Fahrverbote für Ludwigsburg)

Keine Diesel-Fahrverbote in Düsseldorf geplant

Pro-Diesel-Demo - jeden Samstag in Stuttgart:

"VW will bundesweite Tauschprämie für ältere Diesel anbieten"

Kommentar in Echo24
Christoph Ostheimer hat Post bekommen. Das Kraftfahrt-Bundesamt fordert ihn auf, sich ein neues Auto zu kaufen. Sein Kommentar findet sich nun hier:

AKK zweifelt Wirksamkeit von Diesel-Fahrverboten an
FAZ, 14.1.2019​:  AKK wirft Umwelthilfe „Kreuzzug" gegen Diesel vor
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/cdu-chefin-akk-wirft-umwelthilfe-kreuzzug-gegen-diesel-vor-15987769.html

Stuttgart: Lagebericht, Alltag mit Fahrverbot, Demo


Stuttgarter Nachrichten, 11.1.2019

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-endstation-umweltzone-fuer-die-dieselfahrer.9ddeae33-7f5b-4f6a-8738-e5346ad0d606.html

In NRW wendet sich die Regierung hin und her – im Moment wieder hin zu den Diesel-Fahrverboten:

Die Rheinische Post, 11.1.2019
https://rp-online.de/nrw/nrw-haelt-diesel-fahrverbote-ploetzlich-doch-fuer-moeglich_aid-35571715

Der General-Anzeiter, 11.1.2019:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/NRW-schlie%C3%9Ft-Diesel-Fahrverbote-nicht-mehr-aus-article4015124.html

Die Bundesregierung will nicht flächendeckend mit Hardware-Nach- und -Umrüstung arbeiten:

Transport online (11.1.2019):
https://transport-online.de/news/scheuer-legt-gesetz-fuer-diesel-nachruestung-vor-13335.html

Heilbronn, Droht Dieselfahrverbot? (Antwort: wohl eher nicht)

echo 24, 11.1.2019
https://www.echo24.de/heilbronn/heilbronn-diesel-fahrverbot-stuttgart-massnahmen-stadt-11132494.html

Hamburg: Trotz Diesel-Fahrverbote keine besseren Werte

Die Welt, 10.1.2019
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186873276/Diesel-Fahrverbot-Der-Null-Effekt-fuer-Hamburgs-Luftqualitaet.html

Die Welt kommentiert – und zählt dabei die schwarzfahrenden Dieselautos auf:
https://www.welt.de/print/welt_kompakt/hamburg/article186891094/Dicke-Luft-und-Diesel-Aerger.html

Der NDR, 10.1.2019:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Trotz-Diesel-Fahrverbot-nicht-weniger-Stickoxide,stickoxid138.html

Pro-Diesel-Demo in Stuttgart am 11.1.2019:

Stuttgarter Nachrichten, 10.1.2019:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-demo-fuer-den-diesel-am-neckartor.ec0293f2-acfa-4275-a155-ef9b10aec412.html

Stuttgarter Zeitung, 10.1.2019:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diesel-fahrverbot-in-stuttgart-demo-fuer-den-diesel-am-neckartor.63e6abf3-6b08-4dd8-a9d0-29ee393fe0ab.html


Trisomie-Test als Kassenleistung - Die Reaktionen
Spahn gezügelt: Fachaufsicht ja, Rechtsaufsicht ne...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 14. November 2019

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Und ewig lockt das ewige Leben
22. Oktober 2019
Der Deutschlandfunk hat einen Literaturtipp/Buchbesprechung zum Thema Altern: David A. Sinclair und ...
Mechthild Eissing Die E-Zigarette - eine kleine Linksammlung aus Anlass des Verbotes in San Francisco
11. Oktober 2019
In den USA werden nun bereits 26 Tote durch E-Zigaretten gezählt (10.10.2019: https://www.sueddeutsc...
Mechthild Eissing Vom sündigen Fleisch und einer neuen Farbenlehre
04. Oktober 2019
Auch die "Zeit" verweist darauf, dass wir doch nicht zwingend auf rotes Fleisch verzichten müssen. A...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen