MEDNET AG

Studiengang "Gesundheit und Digitalisierung"

Die Hochschule Gesundheit in Bochum beginnt im Wintersemester mit dem Bachelor-Studiengang „Digitalisierung und Gesundheitsdaten“. Die Pressemitteilung auf idw:https://idw-online.de/de/news709153

Die Hochschule selbst informiert hier: https://www.hs-gesundheit.de/de/department-of-community-health/gesundheitsdaten-und-digitalisierung/

Ein Spahn unter 200 Ärzten

Freitag war der Tag der Konfrontation: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, das Terminservice- und Vergabegesetz „TSVG“ und 200 Ärzte. Gastgeber: die Kassenärztliche Bundesvereinigung, Ort der Handlung: Berlin.

Weiterlesen

Dieselliste

Aktualisiert am 19.1.2019 Kein medizinisches Thema, wohl aber ein Thema für Mediziner: Die Dieselfahrverbote. Kommen sie, kommen sie nicht? Umtauschprämie? Neues Auto? Tut sich noch was? Hier gibt's jetzt eine Linkliste, die laufend aktualisiert wird. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen Mediziner, Programmierer oder Vertriebler mit Dieselfa...
Weiterlesen

Grippe-Ticker

Aktualisiert am 19.1.2019 Die Grippe ließ in dieser Saison länger auf sich warten – nun findet die Welle aber ihren Niederschlag in der Presse. Hier gibt's am laufenden Band die neuesten Links, unausgewertet, aber mit Datum und Überschrift versehen: "Tausend Grippe-Notfälle pro Woche", berichtet das Mallorca-Magazin von den Balearen (19.1.2019): ht...
Weiterlesen

Fürs Geld fürs PJ auf die Straße

In München demonstrieren Medizinstudenten dagegen, dass sie das Praktische Jahr ohne Entlohnung absolvieren. 44000 Unterschriften haben sie gesammelt, die die Forderung nach einer Aufwandsentschädigung unterstützen. Die Süddeutsche Zeitung berichtet (16.1.2019):https://www.sueddeutsche.de/muenchen/medizinstudenten-praktisches-jahr-aufwandsentschaedigung-1.4288892

Die Forderung ist nicht neu. Schon 2013 berichtete das Ärzteblatt, dass die maximale PJ-Vergütung gemäß Bafög-Höchstsat 597 Euro betrug:https://www.aerzteblatt.de/archiv/148408/Praktisches-Jahr-Studierende-fordern-eine-faire-Bezahlung

 

Patientendaten für Forschung und (Produkt-)Entwicklung

Wie wichtig, ja sogar wie lebenswichtig, es ist, dass wir alle unsere Patientendaten aufs Smartphone holen können, wissen wir. Die Diskussion um die elektronische Patienenakte kennen wir. Pragmatisch gesehen ist vieles nachvollziehbar, manches tatsächlich wünschenswert, der Einwände sind immer noch genug – und alles ist gesagt.

Weiterlesen

Kindergesundheitsbericht Duisburg

Der WDR veröffentlicht einen Beitrag zum Kindergesundheitsbericht in Duisburg als Text- und als Radiobeitrag (14.1.2019):
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/kindergesundheitsbericht-duisburg-100.html

Weiterlesen

Daten auf dem Weg ins Smartphone

Die elektronische Patientenakte kommt, daran besteht kein Zweifel. Und die Daten auf dem Smartphone sind gewollt. Auch daran besteht kein Zweifel. Dass dieser Datenkreislauf sicher vonstatten gehen wird, daran bestehen erhebliche Zweifel. Auch hier eine Linksammlung.

Weiterlesen

Kassen sollen Gentests an Embryos bezahlen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Gentests an Embryos zur Kassenleistung machebn, berichtet die "Zeit", 15.1.2019 https://www.zeit.de/news/2019-01/15/spahn-will-gentests-an-embryos-zu-kassenleistung-machen-20190115-doc-1c9466 Die Welt: https://www.welt.de/newsticker/news2/article187109726/Regierung-Spahn-will-Gentests-an-Embryos-zu-Kassenle...
Weiterlesen

Selbstgeplanter Engpass für Impfstoffe

Das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn sieht auch Abschläge für die Krankenkassen auf Impfstoffe vor. 10 Prozent bei Grippe-Impfstoffen, 5 Prozent bei den anderen. Dazu kommen die bereits vorhandenen Abschläge. Und daraus ergibt sich, so die Pharmazeutische Zeitung, dass nicht nur jetzt di...
Weiterlesen

Porto und Pauschale

Die Post erhöht möglicherweise das Briefporto zum 1. April 2019, die Kassenärztliche Bundesvereinigung will daraufhin das Thema Kostenpauschalen für den Briefversand angehen. Der Artikel zum Thema „Wenn-Dann" findet sich in der Ärzte-Zeitung, 15.1.2019: https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/aerztliche_verguetung/article/979581/arztbrief-po...
Weiterlesen

Spiegel gegen Spahn

Spahns Versuche, die Macht ins Gesundheitsministerium hinein zu konzentriren, hat Heike Le Ker gestern (14.1.2019) im Spiegel kommentiert: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/kommentar-zu-kostenerstattung-jens-spahn-dreht-frei-a-1247953.html

Schüler und ihr Schlaf

Siebt- bis Neuntklässler schlafen häufig nur sieben Stunden – und das ist zu wenig, hat eine Studie der DAK ergeben, bei der 9300 Jugendliche befragt wurden. Die Wolfsburger Nachrichten – und viele andere Tageszeitungen - haben heute (15.1.2019) einen Artikel der Nachrichen-Agentur dpa zu diesem Thema aufgenommen. https://www.wolfsburger-nachrichte...
Weiterlesen

Die Stimme des Kakaos: Von Gottheit und Gesundheit

Es war ein klassisches Erweckungserlebnis: Sie aß ein Stück dunkler Schokolade, hörte eine innere Stimme, verstand zuerst kein Wort, aber dann alles, begriff, dass die Kakaopflanze sie zur Botschafterin erwählt hatte, verkaufte all ihre Habe und begann zu predigen. Was sich wie bitter-süße Satire anhört, habe ich – nur wenig stilisiert und zugespit...
Weiterlesen

Taubendreck und Medizin

Die Auflösung des Rätsels ruft noch mehr Pressewirbel hervor als die eigentliche Meldung: Am Wochenende waren unter einer Brücke in Düsseldorf herrenlose Abfalltonnen mit deutlicher biologisch-medizinischer Abfall-Kenn-Nummer gefunden worden. Naheliegender Schluss: Hier hat jemand Klinik- oder Medizin-Müll illegal entsorgt. Zugleich Entwarnung: Die...
Weiterlesen

Allergien durch Transplantation

Mit der Transplantation von Organen werden zuweilen auch die Allergien des Spenders übertragen – unwissentlich. Der Spiegel berichtet mit Beispielen aus den USA, die auch tödlich hätten ausgehen können (13.1.2019): http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/eine-raetselhafte-patientin-es-war-doch-nur-ein-sandwich-a-1246465.html

Mehr Macht fürs Ministerium?

Es war so etwas wie eine verdeckte Operation: Während sich die Medien am Freitag um die Story rissen, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sich dafür einsetzte, dass Frauen mit Lipödemen die Fettabsaugung von den Krankenkassen bezahlt wird, geriet die weitaus bedeutendere Nachricht allenfalls noch in die Rubriken fürs Fachliche. Die Panorama-S...
Weiterlesen

Spahns Personalia

Die FAZ berichtet, dass Bundesgesundheitsminister Spahn zum 1. Februar den Sachverständigenrat im Gesundheitswesen umbesetzt. Zwei neue Mitglieder werden berufen – der derzeit stellvertretende Vorsitzende (und langjährig Vorsitzende) Eberhard Wille geht ebenso wie Marion Haubitz.. Die FAZ stellt Willes Ablösung in den Zusammenhang mit seiner Kritik...
Weiterlesen

Drogenschmuggel: Das Dilemma der Ärzte

Die Neue Zürcher Zeitung nimmt sich des Dilemmas an, in dem Ärzte stecken, die für die Grenzbeamten sogenannte Bodypacker untersuchen müssen. Bodypacker haben winzige Päckchen mit hochkonzentriertem Kokain verschluckt – manchmal bis zu hundert. Und Ärzte müssen auf Anweisung der Grenzbeamten Computertomographien oder Röntgenbilder erstellen. Das ko...
Weiterlesen

Henke kämpft gegen Heuschrecken

Im Kampf gegen Fremdinvestoren, Kapitalinteressen, gegen Heuschrecken bei der Gründung von MVZ hat sich nun Rudolf Henke, der Präsident der Ärztekammer Nordrhein-Westfalen, deutlich positioniert. MVZ, gedacht als Lösungsmöglichkeit für Versorgungslücken auf dem Lande, konzentrierten sich zusehends in Großstädten – und seien zunehmend (auch) Kapital...
Weiterlesen

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen