Medicusplus und HZV: Ist integriert und kein Anhängsel! Nur so geht’s!

Diagnosenvergabe

Mit der Einführung des Kodierregelwerks wird der erste Schritt für eine diagnoseorientierte Vergütung auch im ambulanten Sektor umgesetzt. Die korrekte Vergabe von Diagnosen mit Lokalisation, Sicherheit und Ausnahmetatbeständen gewinnt hierdurch eine große Bedeutung.

Auf einen veralteten oder reduzierten ICD-Stamm zuzugreifen oder die Dauerdiagnosenerfassung zu ignorieren, kann sich jetzt keine Praxis mehr erlauben. Der aktuelle ICD10-Stamm bietet aber für den gleichen Schlüssel beliebig viele Suchtreffer über unterschiedliche Bezeichner. Das macht die Suche nicht unbedingt überschaubarer.

Trotzdem soll die Diagnoserfassung komfortabel und schnell erledigt werden können.

MEDICUSplus hat nun seine Diagnosensuche auf Grund der neuen Anforderungen optimiert, so dass trotz der gestiegenen Vielfalt die Performance verbessert werden konnte.

Auch die Anzeige der Diagnosentreffer wurde überarbeitet:

Personalisierung:

Neben den bisherigen Mechanismen bietet MEDICUSplus deshalb jetzt wieder eine gewichtete Anzeige in der Diagnosenauswahl. D.h. neben der Zuordnung der Trefferauflistung zum Kapitel werden zusätzlich unter der Gruppe Favoriten die am häufigsten benutzten Diagnosen zur Suche aufgeführt. Mit jedem Speichern von Diagnosen beeinflussen Sie die Favoritenliste, so dass Sie schon sehr schnell die typische Diagnose zur individuellen Suche hier finden. Nicht mehr gültige ICD-Einträge in den Favoriten werden schon serverseitig abgelehnt und können nicht erneut vergeben werden. Nicht mehr benötigte Einträge können direkt bei vorhandener Berechtigung gelöscht werden.

Filterung:

Durch Eingabe eines neuen Suchbegriffes können Sie jetzt auch die Trefferliste reduzieren und dies auch mehrfach. Entsprechend der aus google bekannten Suchlogik wird mit dem Begriff in der aktuellen Trefferliste gesucht.

Praxisprofil/Fachgruppenprofil:

Weiterhin können Sie Diagnosen aus ihrem Praxisprofil von der Toolbox übernehmen. Mit Drag'n Drop können jetzt auch Diagnosen in dieses Profil eingefügt werden. Für MVZ können diese Profile pro Fachgruppe hinterlegt werden.